Menü
Ein Streifzug durch unseren Alltag

Bild

Unser Hotel in Arosa

Wenn ich Dir nicht passe, kannst Du ruhig wegschauen

Hier ist ein Plan von unserem Jagdgebiet

 

Da das Zimmer noch nicht bereit war, und wir aber die Gästekarte bereits erhielten, war unser erster Ausflug das Weisshorn

Im Hintergrund die roten Schienen sind die Sesselbahn vom Weisshorn nach Lenzerheide.

Es hätte sicher ein paar schöne Wanderungen von hier aus. Mein Knie lässt jedoch grüssen

Aussicht vom Weisshorn nach Chur

Am zweiten Tag fuhren wir zur Hörnlihütte und wollten von hier aus zur Carmennahütte hinunter. Der Weg war jedoch als Alpin bezeichnet, also wieder nichts.

Wir fuhren mit dem Postauto um ganz Arosa herum, um vom Brätschli aus via Mittelstation Weisshorn zur Carmennahütte zu laufen

Leider war es noch etwas Früh am Morgen in der Carmennahütte, aber so ein Saugrosses Hüttenkotellet hätte mich schon irgendwie fasziniert

Die Angestellten feierten einen schönen Frühstückbrunch. Die haben sicher einen strengen Tag vor sich denn es wurden zum Teil beachtliche Portionen unter Nase der reingeschoben.

Entweder sind diese zwei verliebt, oder der Hund ist der Chef hier. Er hat das Huhn ständig auf dem Platz rum dirigiert. Vielleicht möchte er auch mal Schäferhund werden und hat sehr intensiv geübt.

Tönt ganz gut, da ich gerne Restaurants von innen und aussen ansehe ging es berab zum Alpenblick und anschliessend ins Tal. Meinem Knie hat dies gut gefallen, es tat am anderen Tag noch etwas weh.

Die wunderschöne Landschaft lässt sogar Erika erstrahlen

Dieser Stein hat es Ihr angetan. Sie musste sich unbedingt draufsetzen und ich knipsen

Schon Exklusiv...auf einer goldigen Schaukel zu sitzen

Da komm ich mir recht billig vor unter so einer trockenen Galeri

Ein schönes Haus, schade dass unten ein Discounter eingenistet ist. Das Gelbe daneben war unser Hotel

Tschüss Arosa  Wir kommen wieder